StartseitePortalGalerieMitgliederFAQKalenderSuchenAnmeldenLogin


lost-stars

Herzlich Willkommen, Gast
 

Teilen | 
 

 (Wüstenrenn)mäuse Haltung und Pflege

Nach unten 
AutorNachricht
Saphirpfote
Heilerschüler/ in
avatar

Anzahl der Beiträge : 1073
Anmeldedatum : 17.01.12
Alter : 20
Ort : Wuppitown^^

BeitragThema: (Wüstenrenn)mäuse Haltung und Pflege   Mi Feb 08, 2012 9:25 am

So, ich habe ja 3 Wüstenrennmäuse,
Und hier sind mal ein paar Tips:

Käfig
Es bietet sich an, ein Terrarium zu nehmen, da bei den Käfigen das Streu nicht lange im Käfig bleibt.
Wüstenrennmäuse brauchen einen großen Käfig/ein großes Terrarium, weil sie sehr schnell und sehr viel laufen.
Häuser sind nicht notwendig, Mäuse bauen sich ihre eigenen Höhlen.
Holz zum knabbern sollten sie jedoch immer haben.
Achtung! Nur Holzspielzeug vom Baumarkt und Holz vom Apfelbaum verwenden, jegliche anderen Bäume sind schädlich! Ein Laufrad bietet sich ebenfalls an, aber KEIN Hamsterrad, die Mäuse brechem sich daran den Rücken und sterben! Wenn also ein Laufrad, ein sehr großes verwenden!

Essen und trinken
Als Tringefäß sollte man eine kleine Flasche nehmen, 50ml sind am Besten.
Da Wüstenrennmäuse aus der Wüste stammen, trinken sie nur sehr wenig!
Eine größere Trinkflasche wäre schlecht, da das Wasser sonst zu algen anfängt.
Jede Maus sollte ungefähr einen Esslöffel Futter alle drei Tage bekommen und alle zwei Tage Salat oder sonstiges. Da es kein Mäusefutter gibt (Oder es ist so selten, dass ich es noch nicht gesehen habe) kann man auch Ratten oder Hamsterfutterverwenden. Hamsterfutter ist allerdings besser, weil es von den Körnern her meist kleiner ist. Einmal im Monat sollten die Mäuse Calcium bekommen- die meisten machen es mit Mehlwürmern- da das allerdings eine sehr unapetitliche Sache ist, nimmt man am Besten Naturjoghurt oder Käse- das funktioniert genauso gut.

Ausstreu und Reinigung
Als Streu kann man normale Tiersägespäne benutzen- Pellets sind ungeeignet, da die kleinen Mäuse sie nixht zu Höhlen bauen können und drin versinken würden. Deshalb auch wieder das Terrarium- Mäuse sind sehr wühlfreudig. Dadurch das Wüstenrennmäuse nur sehr wenig trinken, reicht es, wenn man ein 1m•50cm Aquarium hat wie ich- das Terrarium jedes halbe Jahr zu reinigen.

Mäuse knabbern gerne. Man sollte ihnen möglichst mindestens einmal die Woche Toilettenpapierrollen reinlegen. Diese haben sie nämlich- Im wahrsten Sinne den Wortes- zum Fressen gern.

Wenn ihr dann Mäuse habt, wundert euch nicht, dass sie sich nicht gerne tausholen oder gar knuddeln lassen. Mäuse sind eher zum anschauen als zum anfassen und können auch sehr gut beißen.

Lasst nie den Deckek eures Käfigs offen. Mäuse sind extrem schnell und zudem noch genial im Ausbrechen.
Wenn sie erstmal draußen sind, kriegt ihr sie sehr schlecht wieder eingefangen.
Und Mäuse können sehr hoch springen! Ruhig einige hohe Elmente in den Käfig einbauen!

Ich hoffr, das hat euch geholfen, LG, Saphir :-)

_________________
Ich bin =D

Ava by me Very Happy Wenn ihr auch so was haben wollt, sagt einfach Bescheid Wink

Mein Pokemon Team:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://feuerclan-gf.forumieren.de
Flügelstern
Anführer/ in
avatar

Anzahl der Beiträge : 1980
Anmeldedatum : 27.09.11
Alter : 27
Ort : bei den windigen Klippen

BeitragThema: Re: (Wüstenrenn)mäuse Haltung und Pflege   Do Feb 09, 2012 8:09 am

hierzu kann ich leider nicht so viel überprüfen, sondern müsste meine sis fragen die mehr Ahnung von hat
cih finde es aber gut das due s mal reingesetzt hast, vielen Dank

*schnurr*

meien sis hat ja schon nen paar Renner gehabt, auch wenn ich mit denen nie gut befreundet war (schon gar net mit der die mich gebissen hatte..)
aber für Katzen ein großartiges Kino, genau wie Fische

_________________
Spoiler:
 




ich bin ganz lieb aber ich kann auch anders ^.~


ich bin auch bekannt unter:
 




Siggi by Wyvernblut

Ava by:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphirpfote
Heilerschüler/ in
avatar

Anzahl der Beiträge : 1073
Anmeldedatum : 17.01.12
Alter : 20
Ort : Wuppitown^^

BeitragThema: Re: (Wüstenrenn)mäuse Haltung und Pflege   Do Feb 09, 2012 8:22 am

Gerne doch!
Ich kann mir vorstellen, dass Katzen des genial finden^^
Aber du kannst nix gegen das beißen unternehmen... Wenn du Schmusetiere haben willst, sind Meerschweine ganz klar besser^^
und ich habe alles aus meiner Erfahrung und meinem Wissen aufgeschrieben, müsste soweit richtig sein...

_________________
Ich bin =D

Ava by me Very Happy Wenn ihr auch so was haben wollt, sagt einfach Bescheid Wink

Mein Pokemon Team:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://feuerclan-gf.forumieren.de
Flügelstern
Anführer/ in
avatar

Anzahl der Beiträge : 1980
Anmeldedatum : 27.09.11
Alter : 27
Ort : bei den windigen Klippen

BeitragThema: Re: (Wüstenrenn)mäuse Haltung und Pflege   Do Feb 09, 2012 8:25 am

ich wollte sie damals nicht als Schmustier nutzen XD
sie hat es geschafft auszubüchsen und die Katzen wuselten um sie rum..

sie haben der Maus nichts getan, ich denke sie hätten sie auch nicht gefressen, aber als ich eben net dran gedacht habe das sie panik hatte habe ich sie um se von den Katzen wegzuholen hochgenommen
da hat se mich halt aus Angst gebissen gehabt

das hat geblutet wie sau und die Narbe habe ich nun auch noch als erinnerung Mäuse und ratten am Schwanz hochzunehmen beim nächsten mal

_________________
Spoiler:
 




ich bin ganz lieb aber ich kann auch anders ^.~


ich bin auch bekannt unter:
 




Siggi by Wyvernblut

Ava by:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: (Wüstenrenn)mäuse Haltung und Pflege   Fr Apr 13, 2012 6:02 am

Meine Freundin hatte früher shcon öfter Mäuse, vier Generationen, also acht Mäuse, immer zwei.
Ich war oft bei ihr zu besucht und habe deeshalb auch recht viel von den Mäusen mitbekommen.
Die durften eigentlich immer auch außerhalb des Käfigs rumlaufen, also im ganzen Zimmer. Die kabel und so hat sie gesichert, da konnten die auch nicht dran krabbeln. Ich habe das gefühl, die hatten ein recht gutes Leben bei ihr, allesamt. Mit der Zeit sind auch alle ziemlich zutraulich zu ihr geworden, zu mir gar nicht. MIch mochten die nicht^^
Eine Maus ist gestorben, als sie sich vor mir erschreckt hatte, wei ich sie auf die Hand genommen hatte. Sie war shcon sehr alt und schwach, ist von meiner Hand runtergesprungen und lag dann tot auf dem Boden.
Sie war etwas über zwei Jahre alt. Ich fühle mich dabei heute noch irgendwie schuldig, auch wenn sie so oder so in nächster zeit wahrscheinlich gestorben wäre...

Der Bruder einer anderen Freundin hat auch heute noch Wüstenrennmäuse.
Die hält er auch in einem Terrarium. Hauptsächlich vertreiben die sich die Zeit damit, tausende Gänge durch den dicken Eionstreu zu graben (das sind drei Weibchen) und sich zu zanken, die reißen sich sogar fell aus! Die dürfen nicht besonders oft raus, haben dafür aber ein recht großes Terrarium. Da dran ist noch so ein extra Käfig mit Sachen zum Spielen.
Ich glaube, auch den Mäusen geht es recht gut, auch wenn ich so das Gefühl habe, dass sie vielleicht etwas öfter raus könnten, nicht nur alle drei tage für eine halbe Stunde...
Na ja, das sind auch nicht meine Mäuse und es ist nicht meine Entscheidung, wie oft und wie lange die rauskönnen, da kann ich ncht mitreden. Ich habe ja auch selbst keine Mäuse^^
Nach oben Nach unten
Saphirpfote
Heilerschüler/ in
avatar

Anzahl der Beiträge : 1073
Anmeldedatum : 17.01.12
Alter : 20
Ort : Wuppitown^^

BeitragThema: Re: (Wüstenrenn)mäuse Haltung und Pflege   Fr Apr 13, 2012 9:26 am

Also Farbmäuse verhalten sich noch mal anders als Rennmäuse- die sind ruhiger und träger^^
Meine buddeln auch die ganze Zeit Gänge, also nichts besonderes^^ Und ich hab auch 3 Mädchen, die haben sich sogar mal so gezangt, dass wir sie trennen mussten, sie leben aber wieder zusamennen :-)

Mach dir mal keine Sorgen wegen der Maus- wenn sie eh schon so alt war, hast du sie vielleicht nur von den Schmerzen erlöst <3

_________________
Ich bin =D

Ava by me Very Happy Wenn ihr auch so was haben wollt, sagt einfach Bescheid Wink

Mein Pokemon Team:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://feuerclan-gf.forumieren.de
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: (Wüstenrenn)mäuse Haltung und Pflege   Fr Apr 13, 2012 11:12 am

Tja, falöls sie Schmerzen hatte, trotz ihres Alters war sie nämlich sonst noch quiklebendig.
Das war übrigens auch eine Farbmaus. Graui ihr Name, nach der Fellfarbe^^
Nach oben Nach unten
Saphirpfote
Heilerschüler/ in
avatar

Anzahl der Beiträge : 1073
Anmeldedatum : 17.01.12
Alter : 20
Ort : Wuppitown^^

BeitragThema: Re: (Wüstenrenn)mäuse Haltung und Pflege   Fr Apr 13, 2012 8:48 pm

Hmm, mach dir trotzdem nicht so große Sorgen- es ist halt passier und du hast der Maus doch nicht gesagt
Hab Angst vor mir
sie hatte einfach so Angst, warum auch immer!

Graui hört sich irgendwie lustig an^^

_________________
Ich bin =D

Ava by me Very Happy Wenn ihr auch so was haben wollt, sagt einfach Bescheid Wink

Mein Pokemon Team:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://feuerclan-gf.forumieren.de
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: (Wüstenrenn)mäuse Haltung und Pflege   Sa Apr 14, 2012 5:31 am

Ja, ist auch shcon eine ganze Weile herl, ich versuche ja, nicht mehr dran zu denken, dass es bei mir passiert ist... o.O
Ja, ich finde den Namen auch lustig.
Aber meine Wellensittiche heißen jedenfalls nicht Gelbi und Grüni xD
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: (Wüstenrenn)mäuse Haltung und Pflege   

Nach oben Nach unten
 
(Wüstenrenn)mäuse Haltung und Pflege
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
lost-stars :: Sammelort :: Tiere :: Erziehung und Pflege :: Nagetiere-
Gehe zu: