StartseitePortalGalerieMitgliederFAQKalenderSuchenAnmeldenLogin


lost-stars

Herzlich Willkommen, Gast
 

Teilen | 
 

 Armer Hund

Nach unten 
AutorNachricht
Flügelstern
Anführer/ in
avatar

Anzahl der Beiträge : 1980
Anmeldedatum : 27.09.11
Alter : 27
Ort : bei den windigen Klippen

BeitragThema: Armer Hund   Mi Aug 15, 2012 6:57 am

Hund zum Kind: "Wir sind allein in einem Zimmer, deine Mutter ist im Obergeschoss des Hauses. Ich mag dich, hab dich seit Anfang an sehr gern gehabt. Ich nehme es dir nicht übel, das du grob zu mir bist, bist ja noch klein. Doch plötzlich findest du diesen Bürotacker. Du tackerst Papier zusammen und jauchzt vor Freude. Ganz selten beschäftigt sich jemand mit dir, armes Kind. Dann kommst du auf mic...h zu, mit dem Tacker in der Hand. Deine kleine Kinderhand greift nach meinem Schlappohr, und .. "AUUA". Das hat weh getan! Ich jaule auf, doch du verstehst es nicht. Bist ja noch so klein, für dich ist es nur ein Spiel. Du greifst wieder nach meinem Schlappohr - ich will fliehen, doch wir sind in einem kleinen Zimmer eingesperrt. Du tust es wieder .. "AUUA". Du verstehst es nicht, denkst es wäre Spaß, ein lustiges Spiel. Ich bin dir nicht böse, du bist ja noch so klein. Du tust es wieder und wieder und wieder, ich kann dir nicht entkommen. Mein lautes Jaulen schallt durchs ganze Haus, doch niemand kümmert sich darum. Wo ist deine Mutter!? Warum lässt sie uns schon wieder soooo lange allein!? Warum hört sie mein Jaulen, meine verzweifelten Hilfeschreie nicht!? Du rennst hinter mir her, drängst mich in die Ecke, tust es wieder. Wieder jaule ich gequält auf, dieses mal noch lauter als zuvor. "Halt endlich deine Schnauze, du scheiß Köter!", hallt die Stimme deiner Mutter durchs Treppenhaus. Sie nennt mich immer so - eigentlich hat sie mich nur gekauft, damit du etwas zum Spielen hast, und sie in Ruhe lässt. Mein Ohr schmerzt, doch du lässt nicht von mir ab. Was soll ich nur tun!? Ich weiß du meinst es nicht bös´...Wieder spüre ich diesen Schmerz, er macht mich rasend. Wieder versuche ich zu entkommen, doch es gelingt mir nicht. Ich will dir nicht wehtun, ich liebe dich doch! Du tust es wieder und immer wieder, der Schmerz wird unerträglich. Doch du hörst nicht auf, jagst eine Klammer nach der Anderen ins Ohr. Du kannst nichts dafür, du weißt nicht was du tust, bist ja noch so klein. Schließlich kann ich nicht mehr, halte die Schmerzen nicht länger aus. Ich schnappe nach dir, mein Fangzahn streift dich an der Wange. Wir halten beide erschrocken inne, sehen uns einen Moment in die Augen. Ich wollte dich nicht verletzen, wollte nur dass es aufhört...Du greifst dir mit deiner kleinen Kinderhand an die Wange, und als du das Blut an dir siehst, beginnst du zu schreien. Deine Mutter kommt, reißt dich an sich. Dein Vater kommt, tritt brutal auf mich ein und schleift mich ins Auto. Er bringt mich zum Tierarzt. "Softort einschläfern, die Töhle hat mein Kind gebissen!", brüllt er aufgebracht. Der Tierartz kennt mich, er wundert sich, kann kaum glauben, dass ich das wirklich getan haben soll. Tränen schießen ihm in die Augen, als er die annährend 100 Heftklammern in meinem Ohr sieht. Er streichelt mir sanft über den Kopf, dann greift er zur Spritze. Er muss es tun - ist dazu verpflichtet...Morgen werde ich die Sonne nicht mehr aufgehen sehen, aber ich werde berühmt sein. Auf den Titelblättern aller großen Zeitungen wird mein Foto zu sehen sein - darüber wird in großen Buchstaben geschrieben sein: "HUND ZERFLEISCHT KIND". In den Artikeln wird es heißen:" Schon wieder fiel ein vermeintlich braver Familienhund grundlos ein Kind an und verletzt es.." - aber niemand wird sagen, was genau geschah, denn das interessiert nur ganz wenige. Deine Eltern haben es den Medien so erzählt, und die waren sehr froh darüber. Die Menschen lieben Geschichten über wilde Bestien, das bringt gute Einschaltquoten. Gute Einschaltquoten bringen viel Geld, und das lieben die Menschen noch viel mehr. Ich habe die Menschen geliebt. ich habe dich geliebt...ich werde dich immer lieben kleines..vergiss das nicht!"

_________________
Spoiler:
 




ich bin ganz lieb aber ich kann auch anders ^.~


ich bin auch bekannt unter:
 




Siggi by Wyvernblut

Ava by:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Armer Hund   Mi Aug 15, 2012 7:32 am

ArmerArmer Hund. Er tut mir so leid. blödes Kind. Warum mag der Hund den noch??
Woher hast du die??
Nach oben Nach unten
Flügelstern
Anführer/ in
avatar

Anzahl der Beiträge : 1980
Anmeldedatum : 27.09.11
Alter : 27
Ort : bei den windigen Klippen

BeitragThema: Re: Armer Hund   Mi Aug 15, 2012 8:01 am

per Mail

ich schätze das Kind war 2 oder 3
sehr Jung
weil Kinder in dem Alter sowas gerne machen

ich habe meine Katze dmals gedatet weil sie dreckig war..

nur war diese sehr alt und Herzkrank und das Wasser eiskalt...
muss denk ich net die folgen erwähnen..


war auch so 2-3

_________________
Spoiler:
 




ich bin ganz lieb aber ich kann auch anders ^.~


ich bin auch bekannt unter:
 




Siggi by Wyvernblut

Ava by:
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gewitterblüte
2. Anführer/ in
avatar

Anzahl der Beiträge : 1107
Anmeldedatum : 23.11.11
Alter : 20
Ort : irgendwo im nirgendwo

BeitragThema: Re: Armer Hund   Mi Aug 15, 2012 8:05 am

Ich kenn die Geschichte schon aus anderen foren und Onlinespielen... Ich finde sie so traurig! wieso verstehen die Menschen denn nicht, das wenn Hunde schnappen das oft nur ein Abwehrschnappen ist, aber der Hund deswegen noch lange nicht böse ist? Und zudem sollte diese Geschichte auch mal endlich zeigen, dass man kleine Kinder nicht mit einem Hund allein lassen sollte, weil es halt eben noch viele Sachen nicht so richtig versteht!


_________________
Ava by Wichtelgeberin



~ehemals Kometenschweif~

Wie wahr...:
 


Sigis:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Saphirpfote
Heilerschüler/ in
avatar

Anzahl der Beiträge : 1073
Anmeldedatum : 17.01.12
Alter : 20
Ort : Wuppitown^^

BeitragThema: Re: Armer Hund   Mi Aug 15, 2012 8:13 am

Wie mies, vor allem: Das kleine Kind konnte ja wirklich nichts dafür-
aber so weit hätte es gar nicht erst kommen dürfen, das ist die Schuld der Mutter-
der arme Hund!!! Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad

_________________
Ich bin =D

Ava by me Very Happy Wenn ihr auch so was haben wollt, sagt einfach Bescheid Wink

Mein Pokemon Team:
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://feuerclan-gf.forumieren.de
Engelchen
Älterer Krieger
avatar

Anzahl der Beiträge : 559
Anmeldedatum : 01.03.12
Alter : 24
Ort : Internet

BeitragThema: Re: Armer Hund   Mi Aug 15, 2012 8:47 am

Was macht das Kind eigentlich mit dem Tacker? o.O Hätte die mutter das nich sehen müssen das das kind 1. einen Tacker in der hand hatte und 2. das ohr des hundes voll mit tackernadeln war? Sad der arme hund. ich hoffe das basiert nicht auf einer wahren begebenheit

_________________
Ava by Flügelstern


by Kometenschweif


by Flügelstern
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Armer Hund   Mi Aug 15, 2012 11:46 pm

@Flügel Tut mir leid für dich


Stimmt die Mutter war fies. Gleich ausrasten ohne den grund zu Wissen.
Armer tierartzt der den Hund auch noch einschläfern muss.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Armer Hund   Fr Aug 17, 2012 2:29 am

Das würde ich auch gerne wissen, ist das eine wahre Geschichte oder eine Ausgedachte?
Ich muss allen anderen zustimmen, das ist echt wirklich, wirklich gemein!
Mir tut der Hund so unendlich leid... Jemand hätte sich um ihn kümmern müssen!
Aber es stimmt schon, die Leute ächzen nur so nach Katastrophen und wilden Bestien, Unfällen.
Und wenn es dann mal passiert, dann tun sie so, als würde es sie berühren und einen tag später haben sie es wieder vergessen!
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Armer Hund   

Nach oben Nach unten
 
Armer Hund
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
lost-stars :: Sammelort :: Sonstiges :: anderes-
Gehe zu: